Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Zutaten

Für 2 Personen

  • 250 gPilze (gemischt) z.B. Eierschwämmchen, Champignons, Shiitake usw.
  • 1?3 Bund Thymian
  • Schweinsbratwürste ca. 200 g
  • 4 Esslöffel Olivenöl 
  • Salz 
  • 200 g Tagliatelle 
  • 75 g Crème fraîche 
  • schwarzer Pfeffer aus der Mu?hle
  • Parmesangerieben, zum Servieren

Zubereitung

  1. Die Pilze wenn nötig mit einem feuchten Küchenpapier abreiben, jedoch nicht waschen, weil sie dabei Wasser aufnehmen. Grosse Pilze in Scheiben oder Streifen schneiden.

  2. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und noch etwas feiner hacken.

  3. Das Brät aus der Wursthaut drücken und zu gut haselnussgrossen Bällchen formen.

  4. In einer mittleren Pfanne für die Nudeln reichlich Wasser aufkochen.

  5. Gleichzeitig in einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Wurstbälchen darin rundum 3 Minuten anbraten.

  6. Wenn das Wasser für die Nudeln kocht, salzen und die Tagliatelle darin nach Packungsanweisung bissfest garen.

  7. Die Pilze und den Thymian zu den Wurstbällchen geben und 2 Minuten mitbraten. Am Schluss die Crème fraîche beifügen und alles mit Salz sowie Pfeffer würzen.

  8. Die Tagliatelle abgiessen, dabei etwa 1 dl Kochwasser auffangen. Die Nudeln in die Pfanne zurückgeben, die Pilz-Wurst- Sauce beifügen, alles mischen und wenn nötig mit Nudelkochwasser verdünnen. Die Nudeln in vorgewärmte tiefe Teller anrichten und mit etwas Parmesan bestreuen.

 

Quelle: Annemarie Wildeisens Kochen

 

  • No labels