Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Diese Tarte vereint den Sommer auf dem Teller: Mit feinen Cherrytomaten und aromatischem Basilikum.

Zutaten

  • rund ausgewallter Kuchen- oder Blätterteig
  • 500 g Cherrytomatenin verschiedenen Farben und Formen
  • Salz, schwarzer Pfeffer 
  • 1 Bund Basilikum 
  • Eier 
  • 100 g Crème fraîche 
  • 1 dl Milch 
  • 50 g geriebener Sbrinz oder Parmesan
  • 1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit dem Rücken nach oben auf der untersten Rille einschieben und miterhitzen.

  2. Ein Wähenblech von 24 cm Durchmesser mit einem Backpapier auslegen. Den Teig auslegen und in die Form drücken; überstehenden Rand auf die Kante des Blechs zurückschneiden. Den Boden mit einer Gabel einstechen und den Teig in der Form kühl stellen.

  3. Die Cherrytomaten längs halbieren und die Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Kleine Basilikumblätter abzupfen und beiseitelegen. Die restlichen Blätter in einen hohen Becher geben. Eier, Crème fraîche, Milch und Käse beifügen. Den Guss mit dem Stabmixer fein pürieren, bis er schön grün ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  5. Den Basilikum-Guss auf dem Teigboden verteilen und die Tarte mit den Cherrytomaten belegen. Die Form sofort in den 200 Grad heissen Ofen auf das vorgeheizte Blech stellen und die Tarte etwa 40 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen 10 Minuten ruhen lassen. Dann mit den beiseitegelegten Basilikumblättchen garnieren und servieren.

 

Quelle: Annemarie Wildeisens Kochen

  • No labels